Hundewesen

Obmann für das Hundewesen ist Dr. Ottmar Eckhardt

Der Hundeobmann des Hegeringes Vörden hat sich vornehmlich der Ausbildung von Hundeführern und ihren Hunden angenommen. Er bietet allen Mitgliedern des Hegeringes alljährlich die Möglichkeit, sich auf eine Brauchbarkeitsprüfung vorzubereiten.

Die Ausbildungszeit beträgt circa 3 Monate, beginnt etwa Mitte Mai und endet voraussichtlich im September mit einer Prüfung durch anerkannte Richter des Jagdhundevereines.

Sowohl aus gesetzlichen Gründen als auch aus Sicht des Versicherungsschutzes wird in Niedersachsen die Verwendung von jagdlich brauchbaren Hunden bei jeglicher Jagdausübung gefordert. Wenn auch über die Art und Weise eines Nachweises der Brauchbarkeit diskutiert werden kann, ist dieser Nachweis für jeden an einer Jagd teilnehmenden Hund zu erbringen und kann am besten durch eine vom LJVN (Landesjagdverband Niedersachsen) anerkannte Brauchbarkeitsprüfung erfolgen.


Aktuelles zum Hundewesen

08.10.2014: Brauchbarkeitsprüfung Hegering Vörden Zum Artikel...